Adventsgrüße – besinnliche Worte zum Advent

Zur Adventszeit kehrt langsam Ruhe in den meist stressigen Alltag ein. Nutzen Sie die Zeit, um Ihnen nahestehenden Menschen mit herzlichen Adventsgrüßen eine schöne Zeit zu wünschen. Wünschen Sie mit kurzen Sprüchen und herzlichen Versen eine geruhsame Adventszeit. Lassen Sie mit unseren Textvorlagen in der Adventszeit das Jahr Revue passieren.

Mit unserer Sammlung an liebevollen Wünschen zur Adventszeit können Sie aber nicht nur auf eine friedliche Zeit zum Advent einstimmen. Nein, vielmehr bereiten unsere Worte alle Menschen auf ein erholsames und schönes Weihnachtsfest mit der Familie und den Freunden vor.

Nutzen Sie diese Gelegenheit und durchsuchen Sie unser Sammelsurium an herzlichen Grüßen zur Adventszeit und wünschen Sie allen Menschen schöne Tage mit der Familie. Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit und viel Erfolg beim Finden ihres passenden Spruchs für ihre Karte zum Advent.

Herzliche Adventsgrüße und besinnliche Worte zur Adventszeit

Es fülle sich Dein Heim mit Glück,
Dein Herz mit Liebe,
Deine Tage mit Freude,
im Advent und das ganze Jahr.
Verfasser: Unbekannt
Ich wünsche euch zu den Weihnachtstagen
Besinnlichkeit und Wohlbehagen
und möge auch das neue Jahr
erfolgreich sein, wie’ s alte war!
Einen besinnlichen vierten Advent sowie ein fröhliches Weihnachtsfest wünschen von Herzen …
Verfasser: Unbekannt
Eine erste Kerze brennt,
dann ist Advent, dann ist Advent.
Noch drei Kerzen werden leuchten,
zu Ehren Jesu Christ,
sie werden so lang leuchten,
bis der Weihnachtsabend ist.
Verfasser: Unbekannt
Zeit für Liebe und Gefühl,
heute bleibt‘s nur außen kühl!
Kerzenschein und Plätzchenduft,
Advent liegt in der Luft!
Verfasser: Unbekannt
Bald ist Weihnacht, wie freu’ ich mich drauf,
da putzt uns die Mutter ein Bäumlein schön auf;
es glänzen die Äpfel, es funkeln die Stern’,
wie hab’n wir doch alle das Weihnachtsfest gern.
Verfasser: Volksgut
Die Feuerwehr, die Feuerwehr,
die hat es zum Advent sehr schwer.
Sobald die ersten Kerzen brennen,
sieht man auch schon den Löschtrupp rennen.
Sirenen stehen selten still,
ja der Advent macht, was er will.
Verfasser: Unbekannt
Immer ein Lichtlein mehr im Kranz,
den wir gewunden,
dass er leuchte uns so sehr
durch die dunklen Stunden.
Verfasser: Unbekannt
Advent, Advent,
die Lola rennt
Viele sehen es nicht voraus
Ist Kevin doch allein zu Haus
Die Lämmer schweigen still und leise
Der Advent kommt schnell und manchmal weise.
Verfasser: Unbekannt
Der Baum verbrannt, Geschenk vergessen,
die Gans ist auch schon aufgefressen
und auf dem Tisch nur blöde Gaben,
na dann ‘nen schönen Heiligabend!
Verfasser: Unbekannt
An 4 Wochenenden eine Kerze brennt.
4 Wochen lang ist der Advent.
Nach 4 Wochen ist man endlich bereit,
für die schöne Weihnachtszeit.
Verfasser: Unbekannt
Wenn einer dem anderen Liebe schenkt,
wenn die Not des Unglücklichen gemildert wird,
wenn Herzen zufrieden und glücklich sind,
steigt Gott herab vom Himmel
und bringt das Licht:
Dann ist Weihnachten.
Verfasser: Unbekannt
Man sieht die Adventskränze weit und breit,
und weiß genau bis Weihnachten ist nicht mehr weit.
Ihr werdet sehen wie schnell die Tage verrinnen
fangt so langsam an euch für Weihnachten zu besinnen.
Verfasser: Unbekannt
Lasst uns zusammen sitzen,
uns an der gemeinsamen Zeit erfreu‘n.
Lasst den Stress den Advent nicht verderben,
wir würden es sonst bald bereu‘n.
Verfasser: Unbekannt
Das Herz wird weit, macht auf die Tür:
Am Kranze brennen Kerzen vier,
die heil’ge Zeit ist wieder nah,
ich bin mit meinem Glückwunsch da,
Ihr dürft ihn nicht verachten:
Gesegnte Weihnachten!
Verfasser: Unbekannt
Und wir halten an
ein paar Tage Ruhe
und wir schöpfen neuen Atem
im Kreise unserer Lieben
und jeden Sonntag brennt eine weitere Kerze
und wärmt unsere Herzen,
wappnet sie gegen die Kälte in der Welt.
Verfasser: Unbekannt
Advent, Advent,
ein Lichtlein brennt!
Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier,
dann steht das Christkind vor der Tür!
Verfasser: Volksgut
Die Botschaft von Weihnachten:
Es gibt keine größere Kraft als die Liebe.
Sie überwindet den Hass
wie das Licht die Finsternis.
Verfasser: Martin Luther King
Advent ist eine Zeit der Ruhe,
der Christ mahnt,
dass man Gutes tue.
Alle Welt macht sich bereit,
für die schöne Weihnachtszeit.
Verfasser: Unbekannt
Erfüllt von Freude sollen sein Eure Herzen
überall leuchten helle Kerzen.
Es ist geboren das Christuskind
das Euch allen Glückseligkeit bringt.
Verfasser: Unbekannt
Freue Dich, mein Herz,
auf der Weihnacht Magie,
denn den Zauber der Weihnacht
vergisst ein Menschenherz nie.
Verfasser: Unbekannt
Advent, Advent, ein Lichtlein brennt.
Genieße die Tage, genieße die Welt,
denn eine Welt ohne Liebe ist eine wertlose Welt.
Verfasser: Unbekannt
Tag du der Geburt des Herrn,
Heute bist du uns noch fern,
Aber Tannen, Engel, Fahnen
Lassen uns den Tag schon ahnen,
Und wir sehen schon den Stern.
Verfasser: Theodor Storm
Ich möchte nicht viel und nicht lange reden
Gesegnete Weihnacht wünsch ich ein jedem!
Möge beschützen Euch der Herr
dass es Euch gut geht, das wünsch ich so sehr.
Verfasser: Unbekannt
Ein Stern führt durch die Dunkelheit und leuchtet durch die Nacht.
Er kündigt uns den Heiland an, denn bald ist heilige Nacht.
Er bringt uns Hoffnung, stille Freude, das Wunder ist so nah
und alle Jahre wieder, dann wird es wieder wahr.
Verfasser: Unbekannt
Advent, Advent,
du leise Zeit,
bringst uns einander näher –
und die Welt hält kurz den Atem an
und wir schätzen die Zeit nun mehr.
Verfasser: Unbekannt
Wir Menschen auf der Erde
warten, dass es Heiliger Abend werde.
In der kleinen Kirche haben wir vernommen,
Christus, der Herr
ist zu uns gekommen.
Verfasser: Unbekannt
Wann ist man eher Zum Vergeben bereit,
als zur besinnlichen Weihnachtszeit.
Nutze die Zeit, um zu verzeihen
und Dich von Altem zu befreien.
Verfasser: Unbekannt
Advent, Advent,
Den Zug verpennt
Fährt er jetzt allein nach Haus
Ich flipp hier gleich völlig aus
Ohne Wecker eingeschlafen
Wähnte mich im sichr’en Hafen
Was mach ich bloß
Die Not ist groß.
Verfasser: Unbekannt
Weihnachten – die schöne Zeit –
Glocken klingen weit und breit,
Kerzenlicht in jedem Heim –
Frieden soll auf Erden sein!
Die liebsten Adventswünsche von …
Verfasser: Unbekannt
Advent, Advent,
du leise Zeit,
bringst uns einander näher –
und die Welt hält kurz den Atem an
und wir schätzen die Zeit nun mehr.
Verfasser: Unbekannt
Zum Weihnachtsfest wünsche ich Euch besinnliche Stunden.
Zum Jahreswechsel Heiterkeit und Frohsinn.
Für das neue Jahr Gesundheit, Glück und Erfolg!
Herzliche Grüße und einen besinnlichen Advent wünscht …
Verfasser: Unbekannt
Advent ist die Zeit
da rückt man zusammen
und genießt seine Ruh.
Da ist man befreit, weit weg ist der Alltag,
also lass es nur zu.
Verfasser: Unbekannt
Weihnachten, das Fest der Liebe,
hat seinen Zauber über uns allen gelegt.
Hierzu wünsche ich Dir/ Euch entspannte und frohe Stunden mit der Familie
und Glück und Gesundheit fürs kommende Jahr!
Verfasser: Unbekannt
Die Flockenherde wie ein Hirt,
Und manche Tanne ahnt, wie balde
Sie fromm und lichterheilig wird,
Und lauscht hinaus. Den weißen Wegen
Streckt sie die Zweige hin – bereit,
Und wehrt dem Wind und wächst entgegen
Der einen Nacht der Herrlichkeit.
Vrfasser: Rainer Maria Rilke
Eine erste Kerze brennt,
dann ist Advent, dann ist Advent.
Noch drei Kerzen werden leuchten,
zu Ehren Jesu Christ,
sie werden so lang leuchten,
bis der Weihnachtsabend ist.
Verfasser: Unbekannt
Wir wünschen Euch einen
besinnlichen, frohen und glücklichen Advent!
Und für das kommende Jahr
Zufriedenheit und Frohsinn.
Verfasser: Unbekannt
Was ist das Allerschönste an der Adventszeit?
Die Familie rückt näher zusammen
und beginnt die ruhigen Stunden zu schätzen,
die sonst im Alltagsstress untergehen.
Verfasser: Unbekannt
Schaut mal, wie ist der Himmel so rot,
das sind die Englein, die backen dort Brot.
Sie backen dem Weihnachtsmann seinen Stuten,
für all die kleinen Leckerschnuten.
Verfasser: Unbekannt
Ich hab’ eben das Christkind gesehn.
Es stand an der Bar und konnte kaum noch stehen.
Auf Geschenke brauchst du nicht zu hoffen.
Es hat das ganze Geld versoffen!
Verfasser: Unbekannt
Advent, Advent,
Der Kranz verbrennt
Wasser rettet mir das Leben
Das Weib wird mir die Rute geben
Teuer wird die Sache sein
Zudem bin ich jetzt allein
Hat sich alles so ergeben
Feuer find ich voll daneben.
Verfasser: Unbekannt
Der Advent, Advent,
Wie ihn keiner kennt
Tanzt nicht mit dem Wolf
Fährt wohl auch kein Golf
Spielt er auch das Lied vom Tod
Färbt der Boden sich auch rot
Für manche nur ein Avatar
Kommt er wieder – Jahr für Jahr.
Verfasser: Unbekannt
Der Advent ist die Zeit der Lichter,
in dieser Zeit werden viele schnell zum Dichter,
denn gerade in dieser stillen und leisen Zeit,
reicht ein leises Wort schon meist ziemlich weit.
Verfasser: Unbekannt
Advent ist eine Zeit der Ruhe,
der Christ mahnt, dass man Gutes tue.
Alle Welt macht sich bereit,
für die schöne Weihnachtszeit.
Verfasser: Unbekannt
Man sieht die Adventskränze weit und breit,
und weiß genau bis Weihnachten ist nicht mehr weit.
Ihr werdet sehen wie schnell die Tage verrinnen
fangt so langsam an euch für Weihnachten zu besinnen.
Verfasser: Unbekannt
Und wir halten an
ein paar Tage Ruhe
und wir schöpfen neuen Atem
im Kreise unserer Lieben
und jeden Sonntag brennt eine weitere Kerze
und wärmt unsere Herzen,
wappnet sie gegen die Kälte in der Welt.
Verfasser: Unbekannt
Die stille Zeit ist nun gekommen,
hat meine Sehnsucht aufgenommen.
Das Hoffen auf die bess’re Welt
und Liebe uns zusammenhält…
Advent, bei Dir fühl’ ich mich wohl!
Die Kerzen brennen als Symbol…
Verfasser: Unbekannt
Lasst die Glocken klingen,
lasst die Flöten singen,
lasst die Freud erwachen,
Tür und Tor aufmachen,
lasst das Kind herein
mit dem hellen Schein.
Einen schönen und besinnlichen Advent wünschen …
Verfasser: Unbekannt
Was ist das Allerschönste an der Adventszeit?
Die Familie rückt näher zusammen
und beginnt die ruhigen Stunden zu schätzen,
die sonst im Alltagsstress untergehen.
Verfasser: Unbekannt
Ganz erfüllt von Seligkeit –
Kerzenglück und Freudenschein.
Leuchten in der Weihnachtszeit
und alle Ängste werden klein!
Verfasser: Volksweisheit
Und wir halten an
ein paar Tage Ruhe
und wir schöpfen neuen Atem
im Kreise unserer Lieben
und jeden Sonntag brennt eine weitere Kerze
und wärmt unsere Herzen,
wappnet sie gegen die Kälte in der Welt.
Verfasser: Unbekannt
Eine kleine Kerze brennt
und sie soll Dir sagen,
komm, wir feiern den Advent,
wie schon seit Kindertagen.
Gute Wünsche, weiße Flocken
prägen diese Zeit,
gemütlich um den Ofen hocken,
und bald ist es so weit.
Verfasser: Unbekannt
Advent – die schöne Zeit –
Glocken klingen weit und breit,
Kerzenlicht in jedem Heim –
Frieden soll auf Erden sein!
Verfasser: Unbekannt
Dieser Kartengruß soll sagen:
Viel Freude an den Adventstagen.
Und das neue Jahr soll bringen,
was zum Glück des Lebens zählt
und dazu vor allen Dingen:
FRIEDE AUF DER GANZEN WELT!
Verfasser: Unbekannt
A – annehmen, auch den, der dir nicht passt
D – da sein füreinander
V – vertrauen, dass alles gut wird
E – entdecken, was wichtig ist
N – neu beginnen, auch wenn du gestern gescheitert bist
T – tragen helfen denen, die deine Hilfe brauchen.
Herzliche Adventsgrüße senden Dir …
Verfasser: Unbekannt
Wir wünschen euch zum Weihnachtsfeste
von dem Besten nur das Beste,
Geschenke, Schnee und Kerzenschein,
gemütlich soll es an Weihnachten sein.
Verfasser: Unbekannt
Was ist das Allerschönste an der Adventszeit?
Die Familie rückt näher zusammen
und beginnt die ruhigen Stunden zu schätzen,
die sonst im Alltagsstress untergehen.
Verfasser: Unbekannt
Preiset bei Nacht und Kerzenschein
das im Stall geborene Kindelein
das uns zu erlösen gekommen ist
frohe Weihnacht ein jedem Christ!
Verfasser: Unbekannt
Besinnlichkeit und Kerzenschein,
Adventszeit könnte immer sein!
Wo Menschenherzen off’ner sind,
sich jeder freut so wie ein Kind.
Wo wir des Nachbars Not auch seh’n,
und vieles besser dann versteh’n.
Ich wünsch’ Advent mir jederzeit,
viel Hoffnung, Mut und Heiterkeit!
Verfasser: Unbekannt
Glühwein, Plätzchen, Weihnachtsbaum –
die Kälte stört da kaum.
Wahr wer’n die Träume vieler Leut,
Freut euch, nun ist es so weit!
Es ist passiert, jedes Jahr erneut –
Advent ist und bald Weihnachtszeit.
Verfasser: aus Haiti
Wenn einer dem anderen Liebe schenkt,
wenn die Not des Unglücklichen gemildert wird,
wenn Herzen zufrieden und glücklich sind,
steigt Gott herab vom Himmel
und bringt das Licht:
Dann ist Weihnachten.
Verfasser: Unbekannt
Weihnachten ist für die gemacht,
die Kind geblieben sind.
Denn nur, wer Kind geblieben ist,
kann staunen wie ein Kind.
Verfasser: Unbekannt
Die Sterne funkeln am Himmelszelt
Geboren ist der Retter der Welt.
Euch Frohe Weihnacht auch dieses Jahr
Er ist unter uns, er ist uns nah.
Verfasser: Unbekannt
Wird es dunkel vor dem Haus,
kommt zu uns der Nikolaus.
Hat uns etwas mitgebracht,
schöner als wir ja gedacht.

Steht der Baum im Lichterschein,
gehen wir zu Tür hinein.
Weihnacht, Weihnacht – es ist wahr,
ist das schönste Fest im Jahr.
Verfasser: Unbekannt

Tolle Adventsgedichte finden Sie in unserer Gedichtesammlung zum Advent
Adventssprüche und kurze Verse für den Advent zum verschenken